Der Wald will erlebt & gefühlt werden

Meine Motivationen

... sind die strahlenden Augen der kleinen und großen Waldbesucher*innen, der Arbeitsplatz "Wald" und dass ich für den Erhalt einer l(i)ebenswerten Umwelt etwas beitragen darf.


Meine Aufgaben

... möglichst viele Gäste jeden Alters in den Wald zu "locken", um gemeinsam über die Besonderheiten und das Urspüngliche, die Vielfalt und die Verletzlichkeit unserer Kulturlandschaft zu staunen. Dabei ist es mir sehr wichtig, Ihnen eine fröhliche, entspannte, sinnvolle und glückliche Zeit zu schenken.


Meine Werte

... geben mir Liebe, Mut, Kraft und Zuversicht für mein Leben: Achtsamkeit, Aufrichtigkeit, Authentizität, Barmherzigkeit, Behutsamkeit, Bescheidenheit, Besonnenheit, Dankbarkeit, Demut, Diskretion, Ehrfurcht, Ehrlichkeit, Freude, Freundlichkeit, Gastfreundschaft, Gerechtigekeit, Gewaldlosigkeit, Glaubwürdigkeit, Hilfsbereitschaft, Höflichkeit, Intergrität, Leidenschaft, Liebe, Loyalität, Mitgefühl, Muße, Nächstenliebe, Neugier, Offenheit, Respekt, Sanftmut, Sauberkeit, Sensibilität, Solidarität, Sorgfalt, Taktgefühl, Toleranz, Treue, Unbestechlichkeit, Verantwortlichkeit, Verständnis, Vertrauen, Verzeihen, Weitsicht, Wissen, Witz, Würde, Zufriedenheit, Zusammenhalt.


Meine Stärken

... gebe ich bei meiner Beruf-ung gerne weiter:

Aufmerksamkeit, Begeisterungsfähigkeit, Belastbarkeit, Dialektliebe, Einfühlungsvermögen, Fröhlichkeit, Geduld, Humor, Kommunikationsfreude, Konfliktmanagement, Optimismus, Organisationsfreude, Zuversicht.


Meine Mottos

... heute:

  • Am Ende ist alles gut. Ist es nicht gut, ist es noch nicht zu Ende.
  • Fröhlich sein, Gutes tun und die Spotz(l)n pfeifen lassen.

Meine Freizeit

... verbringe ich nicht nur in der Natur, sondern bie kulturellen Erlebnissen, bei gemütlichen Mahlzeiten oder beim Singen im Wiener Singverein.


Mein bester Wald-Assistent: Jeff (seit 14.7.2018 im Waldhimmel)